Kontakt
Wirtschaftsfachwirt

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/-in - Vollzeit und berufsbegleitend

 

Hier finden Sie aktuelle Informationen über Zulassungsvoraussetzungen, Inhalte, Prüfungstermine, Lehrgangsdaten und Ansprechpartner der Wirtschaftsfachwirte-Lehrgänge bei der DAA in Bamberg.

Kurstermine & Anmeldung

Die Aufstiegsfortbildung zum/r Geprüften Wirtschaftsfachwirt/-in IHK bei der DAA Bamberg ist für kaufmännische Angestellte aller Branchen die geeignete Möglichkeit, beruflich durchzustarten. Der Wirtschaftsfachwirt ist, im Gegensatz zu den anderen Fachwirten, nicht auf eine bestimmte Branche oder Funktionsbereich spezialisiert. Mit Hilfe der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt können Sie unter Einbeziehung Ihrer berufspraktischen Kenntnisse als Generalist in allen Branchen und Wirtschaftszweigen vorwärts kommen.

Die DAA Bamberg führt Vorbereitungslehrgänge auf die Wirtschaftsfachwirte-Prüfung kontinuierlich seit Einführung dieser Weiterbildung durch die IHK in Oberfranken erfolgreich durch. Seit 2008 ist die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt durch Aufnahme in das Bundesgesetzblatt bundeseinheitlich geregelt und damit in allen Bundesländern anerkannt. Unser erfahrenes und engagiertes Dozententeam besteht aus beruflichen Praktikern, die in den einschlägigen Prüfungsausschüssen der IHK mitarbeiten. Dadurch kennen wir die Anforderungen der Prüfung und können Sie optimal auf den erfolgreichen Abschluss als Wirtschaftsfachwirt/-in vorbereiten.

Die aktuelle Prüfungsordnung für Geprüfte Wirtschaftsfachwirte sieht folgende Fächer vor:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Betriebliches Management
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Führung und Zusammenarbeit

Um von der IHK Bayreuth zur Wirtschaftsfachwirte-Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie bis zum Zeitpunkt des ersten Prüfungsteils

  • eine anerkannte kaufmännische oder verwaltende 3-jährige Berufsausbildung absolviert
  • oder
  • eine andere anerkannte 3-jährige Ausbildung absolviert und ein Jahr Berufspraxis erworben haben
  • oder
  • eine 2-jährige Ausbildung absolviert und ein Jahr Berufspraxis erworben haben
  • oder
  • mindestens drei Jahre kaufmännische Berufserfahrung nachweisen.

Für den zweiten Prüfungsteil ist jeweils noch ein weiteres Jahr kaufmännische Berufspraxis erforderlich.

Kosten:

€ 2.950,00


Förderung:

Es ist eine einkommens- und vermögensunabhängige Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, dem sog. Aufstiegs-Bafög möglich. Der Zuschuss beträgt 40 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Der Rest kann durch die KfW als zinsgünstiges Darlehen gewährt werden.

Es empfiehlt sich, dieses Darlehen zu beantragen. Bei Bestehen der Prüfung werden nämlich 40 % der restlichen Darlehenssumme erlassen. Dies stellt so noch einen zusätzlichen Zuschuss dar, so dass insgesamt fast zwei Drittel der Kosten gedeckt sind!

In Bayern gibt es den Meister-Bonus: Hier erhalten Sie bei bestandener Prüfung vom Staat 1.500 Euro!

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/r Wirtschaftsfachwirt/-in der DAA Bamberg startet jährlich im Herbst (oder alternativ im Frühjahr) und dauert ca. 1 Jahr. In diesem intensiven Präsenzkurs werden Sie an einem Abend unter der Woche und am Samstagvormittag auf die IHK-Abschlussprüfungen vorbereitet. Trotz der relativ kurzen Lehrgangsdauer werden im Unterricht alle Inhalte des offiziellen Rahmenplans bearbeitet.

Die DAA Bamberg bietet Ihnen den Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung zum/r Wirtschaftsfachwirt/-in auch in Vollzeit-Form an. Aufgrund unserer Erfahrungen aus den berufsbegleitenden Lehrgängen wird die Dauer mit ca. 6 Monaten vorgesehen. Da Sie im Regelfall für die Teilnahme Ihre berufliche Tätigkeit unterbrechen müssen, ist eine verlässliche Aussage über die Durchführung des Lehrgangs bei der DAA Bamberg für Sie besonders wichtig.

Die Übernahme von Führungsverantwortung nach einer erfolgreichen Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt bedeutet häufig auch die Verantwortung, junge Menschen qualifiziert auszubilden. Hierzu sind pädagogische und rechtliche Kenntnisse, wie sie in der Ausbildereignungsprüfung nachgewiesen werden, erforderlich. Als Wirtschaftsfachwirt/-in sind Sie vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit und müssen nur den praktischen Teil der Prüfung ablegen.

Wir bieten einen entsprechenden Vorbereitungskurs an zwei Samstagen an. Wenn Sie den Vorbereitungslehrgang für Wirtschaftsfachwirte bei der DAA Bamberg besuchen, findet Ihr letzter Prüfungsteil mit Präsentation und Fachgespräch Ende Februar bzw. Anfang März statt. Wir starten dann zeitnah die Vorbereitung auf die praktische AdA-Prüfung und stimmen mit der IHK Bayreuth einen Prüfungstermin ab.