Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Azubi gesucht

BaE

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen - kooperative Form

Seit August 2020 führt die DAA Bamberg im Auftrag der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg die BaE durch. Auf dieser Seite erfahren Sie, was hinter den drei Buchstaben steckt.

Ziel der BaE

Die Deutsche Angestellten-Akademie bildet im Rahmen von BaE junge Menschen ohne betriebliche Ausbildungsstelle aus, die auf eine außerbetriebliche Einrichtung angewiesen sind. Die Ausbildung erfolgt zusammen mit Kooperationsbetrieben, die für den jeweiligen Beruf als Ausbildungsbetrieb anerkannt sind.

Ablauf der BaE

DAA und BaE-Teilnehmer*in schließen einen regulären Ausbildungsvertrag. Die DAA ist verantwortlicher Ausbildungsbetrieb und begleitet den*die BaE-Teilnehmer*in während der Ausbildungszeit. Am Ende der Ausbildung steht die reguläre Abschlussprüfung bei der zuständigen Stelle (IHK, HWK).

Aufbau der BaE

Die Berufsausbildung in der BaE findet an 3 Lernorten statt:

• Praktische Ausbildung in einem Kooperationsbetrieb entsprechend des Berufsfelds

• Vermittlung der theoretischen Ausbildungsinhalte durch den Besuch des wöchentlichen Berufsschulunterrichts (ggf. Blockunterricht)

• Zusätzlich wöchentlicher Stütz- und Förderunterricht sowie sozialpädagogische Betreuung bei der DAA

Förderung der BaE

Die BaE bei der DAA Bamberg wird gefördert durch

  • die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg
  • das Jobcenter Stadt Bamberg
  • das Jobcenter Landkreis Bamberg